Almer

süddeutsche Bezeichnung des Wirtschafts- und Küchenschrankes, abgeleitet vom mittellateinischen armarium (Bibliotheks- und Sakristeischrank). Der A. besitzt meist zwei schmale, übereinander gestellte Türen, in manchen Gegenden eine seitliche Abteilung mit zahlreichen Schubladen.

Querverweise: