Kunstmöbel

Fragmente I

Schubladenschrank - Fragmente I (© Entwurf / Ausführung Jonny W.Stadler)

In einem modernen konischen Korpus sind 10 kleine Schubladen übereinander angeordnet. Sie sind die einzigen Fragmente eines Tabernakelaufsatzschrankes, der vor ca. 300 Jahren gearbeitet wurde. Die vollständig restaurierten Schubladen sind in sehr schön patiniertem ausgesuchtem Walnuß- und Walnußmaserholz, sowie Pflaumen- und Ahornholz für die zeittypischen Bandelwerkeinlagen furniert.

Maße Korpus: 165,9 cm H x 60,5 cm B x 70,9 cm T / Innenmaße Schubladen: 11,2 cm H x 28,5 cm B x 39,5 cm T

Innen sind die Schubladen mit einem handgefertigten Marmorpapier ausgekleidet. Die fein ziselierten und feuervergoldeten Zugknöpfe sind detailgenaue Abgußreproduktionen von einem originalen Beschlag. Zugknöpfe und Buntpapier entsprechen stilkritisch der Herkunftszeit der Schubladen.

Der Korpus steht auf hochwertigen in der Bodenkonstruktion versenkten Elastomerrädern mit Gleitlagerung, die spurfrei laufend sind. Das Material der Rollen wird vom Hersteller für empfindliche Böden wie Parkett empfohlen.

Das lackierfähig weiß grundierte Möbel könnte in jeder gewünschten Farbe, Glanzstufe und ggflls. in speziellem Dekor nach Vorstellung lackiert werden!

 

Konstruktionszeichnung: Draufsicht - Vorderansicht - Seitenansicht